Für die Energie von morgen
Für die Energie von morgen

Schwimmende PV‑Anlagen

Vom künstlichen Stau- oder Baggersee bis hin zur natürlichen Seenlandschaft – schwimmende Photovoltaikanlagen (engl. „Floating-PV“) zur Erzeugung grüner Solarenergie kommen auf stehenden Gewässern und auch im Nahküstenbereich zum Einsatz. Sie bergen große Potenziale für die nachhaltige Stromgewinnung.

Freiflächen-PV‑Anlagen

Die Erzeugung von nachhaltigem Solarstrom ist eine wesentliche Säule der Energiewende. Die Bundesregierung verfolgt im „Klimaschutzprogramm 2030“ das Ziel, einen Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch von 65 Prozent zu erreichen, welches durch einen Ausbau der installierten PV-Leistung auf 98 GW umsetzbar ist. Ein überwiegender Teil der zu installierenden PV-Kapazitäten wird dabei auf Freiflächen-PV-Anlagen entfallen.

Gewerbe-PV-Dachanlagen

Nahezu jede Fläche eignet sich zur Stromerzeugung mittels Photovoltaikanlagen. Für Unternehmen ergibt sich daraus die Option, grünen Strom in unmittelbarer Nähe ihrer Industrieanlagen zu erzeugen und birgt sowohl immenses ökologisches als auch ökonomisches Potenzial.

Referenzen

Wir begleiten Projekte unserer nationalen und internationalen Kunden in allen Belangen, um mit grünen und individuellen Energiekonzepten die regionale Wertschöpfung zu stärken.

Unternehmen

Die Leipziger Energie GmbH & Co. KG ist ein etabliertes mittelständisches Unternehmen in der Solarstrombranche mit Sitz in Leipzig, das seit mehr als 20 Jahren technische Anlagen mit Spezialisierung auf Photovoltaik (PV) plant, realisiert und begutachtet. Dabei begleiten wir die Projekte unserer nationalen und internationalen Kunden in allen Belangen, um mit grünen Energiekonzepten eine nachhaltige, regionale Wertschöpfung zu stärken.